Fachschaft Sport

Die Fachschaft betrachtet Sport nicht als Selbstzweck, sondern erklärt sich auch bereit zur Mitarbeit an z.B. fachübergreifenden Projekten im Rahmen von Entwicklungsarbeit, besonders auch vor dem Hintergrund sozialen Engagements, der Verständigung mit anderen sowie des Solidaritätsgedankens, und will geeignete Maßnahmen erproben.

Die FK Sport beschließt folgende konkreten Maßnahmen im Rahmen des Schulprogramms:

 

  • Teilnahme am Schulsport-Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ mit dem Ziel, möglichst viele Disziplinen für möglichst viele Schülerinnen und Schüler anzubieten.
  • Eine Hallensportschau wird jährlich alternierend mit einem Sport-/ Spielfest angeboten.
  • Sport-Arbeitsgemeinschaften werden gefördert.
  • Die Zusammenarbeit zwischen der Schule und Vereinen wird intensiviert.
  • Dem Sportgedanken als Möglichkeit zur kollegialen Kontaktpflege und Kommunikation und zur Gesunderhaltung wird verstärkt Rechnung getragen.

Mit „Luft nach oben“ ins Hessenfinale

20190508 140006Die Mädchenfußballinnen der Jahrgänge 2005 und jünger der ETS konnten trotz einiger personeller Ausfälle nach dem Sieg beim Kreisentscheid 2018 und dem Gewinn des Futsal-Cups 2019 auch beim WK-III-Regionalentscheid West am 8.5.2019 in Treysa den Turniersieg und damit einen tollen Erfolg für sich verbuchen.
Zum Auftakt gelang den Mädchen in einem intensiven und teilweise recht zerfahrenen Spiel gegen die Gesamtschule Melsungen ein 3:1-Sieg. Kämpferisch überzeugend haderte das Team allerdings über weite Strecken des Spiels mit der eigenen Effizienz aufgrund zahlreicher vergebener Torchancen. Greta und Pauline Schween sowie Luise Söhnel erlösten aber letztlich das Team und konnten eine 3:0-Führung „herausschießen“ - ein umstrittener Foulelfmeter, der für Keeperin Dana Kuhnhenne unhaltbar verwandelt wurde, führte kurz vor Spielende zum Endstand von 3:1.
Etwas besser meistere das spielerisch starke Team der Ahnatalschule aus Vellmar die „Melsungen-Aufgabe“: Die Kasseler Vertreter siegten im Duell mit 3:0, so dass die ETS nach der Absage eines Teams aus Zierenberg im abschließenden Spiel gegen Vellmar zwingend einen Sieg benötigte, um sich für das Landesfinale in Grünberg qualifizieren zu können.

Weiterlesen: Mit „Luft nach oben“ ins Hessenfinale

Beachvolleyballer „rocken“ und gewinnen

Neuformiertes Team der Edertalschule gewinnt den Regionalentscheid und qualifiziert sich für das Landesfinale der acht besten hessischen Schulen 

neuformierte beachvolleyballteam 2019Das Team (oben) inklusive aller Betreuer/innen und Schiedsrichterinnen:
Jenny Stelter, Leonie Mandel, Laura Bradschetl, Marie Junk, Aliya Rutsch, Malen Dippel, Paula Beaupain, Joanna Riffel, Christian Dippel, Coach Krämer
Roman Klos, Josia Schneider, Sophie Riffel, Melina Bauer, Jessica Sokolowskij, Tim Schleiter

Frisbee mit Pfiff

Sportturnier der 9. Klassen

frisbee mit pfiff 2018Der diesjährige Sportturniertag der Jahrgangsstufe 9 der Edertalschule fand am Freitag, den 9.11.2018, statt. Beim Spiel „Frisbee mit Pfiff“ musste man nicht nur die Frisbee in der Endzone fangen, sondern man hatte darüber hinaus die Chance, von dort ein Hütchen umzuwerfen, damit man sich einen weiteren Punkt sichern konnte. Mit großer Motivation kämpften die Klassen in den Jungs-, Mädchen- und Mixed-Teams bei diesem tollen Turnier um den Sieg. In der Hinrunde wurde überwiegend fair gespielt und die Schiedsrichter mussten nur selten einschreiten, da wir Schüler die Spiele selbst regelten. In der Rückrunde änderte sich das und es gab hart umkämpfte Duelle. Die Auseinandersetzungen wurden aber schnell gelöst und man konnte ehrgeizig weiterspielen. Zwischendurch bewiesen die Teams ihre Fairness, indem sie den unterbesetzten Klassen Spieler zur Verfügung stellten. Am Ende konnte sich die Klasse 9c nach vielen kreativen Pässen und Spielzügen über den ersten Platz freuen. Das Turnier war wieder ein Erfolg und wir freuen uns auf das Sportturnier im nächsten Jahr, bei dem es „Basketball plus“ heißt.

von Johannes Kötter, 9a