Nähe zwischen Volkslied und Popmusik (HNA, 16.02.2017)

Chorkonzert der Edertalschule am 24. Februar – Gymnasium präsentiert Ergebnisse der Probenarbeit

Die Chöre der Edertalschule laden zum Chorkonzert für Freitag, 24. Februar, ab 19 Uhr in die Frankenberger Kulturhalle ein. Der Unterstufenchor hat eine eigene Geschichte von dem Jungen Iwan entworfen, der von zuhause wegläuft. Der Chor der Jahrgänge 7 bis 13 präsentiert die große Spannbreite oder auch Nähe zwischen dem Volkslied und aktueller Popmusik. Der Oberstufenchor hat ein noch anspruchsvolleres Programm vom barocken Rameau-Kanon bis zur zeitgenössischen Interpretation eines Shakespeare-Sonetts einstudiert. Auch der Kollegiumschor ist wieder dabei und wird drei ansprechende Titel zum Besten geben. Außer den Chören wird die Solistin Alica Rüger auftreten, ebenso wie Instrumentalisten der Edertalschule. Mit Martin Ulrich wird ein Gast aus den USA eine Komposition für Oboe und Streicher aufführen.

Info: Der Eintritt zum Konzert am Freitag, 24. Februar, kostet 2,50 Euro. Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Sekretariat der Edertalschule sowie in den Buchhandlungen Hykel (Am Bahnhof 14), Jakobi (Neustädter Straße 26) und Francke (Ritterstraße 14) erhältlich.